MAB übernimmt PRIMEART von Fraubrunnen

Das ist doch schön das es auf der Schweizer Möbelbranche weitergeht mit Fraubrunnen.

Ein starkes Bekenntnis zum Schweizerischen Möbel-Design

Bei der MAB Möbelfabrik Betschart AG, Muotathal/Schweiz, ist Andreas Föhn neu in das Unternehmen eingetreten. Bereits seit dem 1. März 2017 verantwortet er als Mitglied der Geschäftsleitung die Produktion und die Produktentwicklung. Weitere Mitglieder der Geschäftsleitung sind sein Bruder und Geschäftsführer des Unternehmens Marco Föhn (Administration & Einkauf) sowie seine Schwester Simona Föhn (Marketing & Vertrieb). Andreas Föhn kommt von der Vitra Holding AG, Birsfelden/Schweiz. Bei dem Wohn- und Büromöbelhersteller war er rund zwei Jahre als Project Manager tätig. MAB beschäftigt insgesamt 48 Mitarbeiter, davon 35 in der Produktion. Zwei Drittel des Umsatzes erwirtschaftet der Wohn- und Schlafraummöbelhersteller über den Möbelfachhandel. Das restliche Drittel wird im Innenausbau und Objektbereich generiert. Nach der Insolvenz der Fraubrunnen AG, Fraubrunnen/Schweiz, führt MAB seit Jahresanfang die ehemalige Fraubrunnen-Kollektion “Primeart” bestehend aus Betten, Schränken und Kom­moden weiter. Bestellungen für Produkte der Primeart-Kollektion werden seit Februar von MAB bearbeitet. Erste Auslieferungen sollen im April erfolgen.

View original post 3 more words

Advertisements

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out /  Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out /  Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out /  Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out /  Change )

w

Connecting to %s